August, Köhler.
アウグスト・ケーラー
1821-1879



1838-1845
Studium am Gothaer Lehrerseminal

1851
Gründung einer Privatschule, der er 1854 einen Kindergarten anschloß

1852
Begegnung mit Friedrich Fröbel auf der 4. Allgemeinen.
Lehreversammlung in Gotha - hinterlaßt einen starken Eindrück auf A. Köhler

1857
Beginn des Ausbildungsseminars für Kindergärtnerinnen in Gotha

1860
Mitbegründer der Zeitschrift "Kindergarten" und deren Schriftleiter bis 1873

1864
Gründung des ersten Bürgerkindergartens für unbemittelte Eltern und Beginn mit
Ausbildung von Lehrerinnen in Gotha

1869
A. Köhler übernimmt den Vorsitz des "Deutschen Fröbelvereins zunächst für Thüringen"
- daraus entwickelte sich 1873 der "Deutsche Fröbelverband" DFV. Dieser wurde nahezu
zwei Jahrzehnte durch die Thüringer Schulpädagogen A. Köhler, F. Schmidt und F. Seidel
beherrscht, die mit ihrem spezifischen Fröbelverständnis einen dominanten Einfluß auf
die deutsche Kindergartenbewegung ausübten. Die Zeitschrift "Kindergarten" war dabei
ihr Publikationsinstrument.

1872
A. Köhlers Bildungskomplex umfaßt Kindergarten. Elementanschule, höhere Töchterschule,
Fortbildungsschule, Kindergärtnerinnen- und Lehrerinnenseminar

1875
A. Köhler übernimmt bis zu seinem Tod den Vorsitz des DFV.
Er hat mehrere Schriften zur Pädagogik Fröbels verfaßt. Sein weitgehend ungebrochenes
Fröbelverständnis resultiert aus der Nähe zu Fröbels authentischer Kindergartenpraxis
und dessen Schriften.






wieder zum Seite über Friedrich Fröbel zurück



フリードリッヒ・フレーベルの
メニューにもどる
wieder zum Startseite zurück



データベース・フリードリッヒ・フレーベルの
メニューにもどる